Anne Frank Tag 2019

"Lasst mich ich selbst sein."

Anne Frank, 11. April 1944 

Vor 90 Jahren wurde sie in Frankfurt am Main geboren. Die Geschichte von Anne Frank, die von den Nazis ermordet wurde, ist Millionen von Menschen weltweit bekannt. Ihr Konterfei prangt als Graffiti auf Häuserwänden von Berlin über London bis Seoul. Sie inspiriert Jugendliche auf der ganzen Welt.

Aber wie war Anne Frank als Kind, als Mädchen, als Teenie? Was wünschte sie sich für ihre Zukunft in Freiheit, was wissen wir über ihre Träume?

Am dritten Anne Frank-Tag der Stadt Frankfurt wollen wir Anne Frank besser kennenlernen – als Menschen, als Tochter von Otto und Edith Frank, als Schwester von Margot und als Freundin. Im Alter von 15 Jahren schrieb sie in ihr Tagebuch: "Lasst mich ich selbst sein!" Zu ihrem 90. Geburtstag wollen wir uns mit diesem Wunsch beschäftigen – mit zahlreichen Veranstaltungen, Lesungen, Führungen und Spaziergängen in ihrer Geburtsstadt.

Programm

Das gesamte Programm ist auf der Seite der Bildungsstätte Anne Frank zu finden (auch hier als PDF im Download-Bereich).

Siehe auch das Event auf Facebook.

Siehe auch 

Eine Veranstaltung der Stadt Frankfurt und der Bildungsstätte Anne Frank. Der Frankfurter Jugendring ist Mitglied im Projektbeirat.

Info

Ansprechpartner

Sébastien Daudin, Referent
Tel.: 069 56 000 116
sebastien [dot] daudinatfrankfurterjugendring [dot] de