Der Trägerverein des FJR (TrgVr)

Grundsätzliches

Der Frankfurter Jugendring hat zur Durchführung von Projekten, Maßnahmen und jugendpflegerischer Tätigkeit einen Trägerverein. Dieser Trägerverein verfolgt, ebenso wie der Frankfurter Jugendring, ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Ziele und bemüht sich um die soziale, sozio-kulturelle und politische Bildung der Jugend. Die Satzung und wichtige Unterlagen sind auf dem Server unter /Trägerverein abgelegt.

Zweck des Vereins

Zweck des Vereins ist die Trägerschaft jugendpflegerischer Maßnahmen und Tätigkeiten, sofern diese nicht von einem oder mehreren Einzelverbänden übernommen wird, bzw. die Mitträgerschaft solcher Maßnahmen und Tätigkeiten, sofern Einzelverbände eine solche Mitträgerschaft seitens des Jugendrings in Anspruch nehmen wollen.

Jugendpflegerische Maßnahmen und Tätigkeiten, die durchzuführen der Verein bezweckt, sind insbesondere:

-           Außerschulische Jugendbildung durch Seminare und Bildungsurlaub;

-           Fortbildung von in der Jugendarbeit haupt- und ehrenamtlich tätigen Personen;

-           Seminare, Tagungen und Projektwochen mit Jugendgruppen aus Verbänden, Vereinen oder mit freien Gruppen zur Wissensvermittlung zu und Auseinandersetzung über gesellschaftliche Fragen und deren geschichtlichen Hintergrund;

-           Veranstaltungen und Lehrgänge (Workshops) sowie Aufbau und Begleitung längerfristiger Projekte zur Förderung von Jugendkulturarbeit (z.B. Stadtteilkulturarbeit);

-           Initiierung und Durchführung von Modellprojekten der Jugendarbeit (z.B. offene Formen der Arbeit, Steetworkprojekte etc.).

Zusammensetzung & Wahl

Mitglieder des Vereins können nur Personen sein, die Mitglieder der Verbände im Frankfurter Jugendring sind bzw. Mitglieder von Vereinen oder Verbänden sind, die über eine Dachorganisation oder einen Dachverband mittelbar dem Frankfurter Jugendring angehören. Die Anmeldung zur Aufnahme ist an die/den Vereinsvorsit­zende/n zu richten. Über die Aufnahme entscheidet die Mitgliederversammlung.